Kein Ausbau der Sonntagsarbeit über die Hintertüre !

20160819_7tageDie Wirtschaftskommission des Ständerats (WAK-S) hat entschieden, der Parlamentarische Initiative Graber (16.414) zuzustimmen. Der Vorstoss will für bestimmte Branchen die Sonntagsarbeit einführen, dies unter dem Deckmantel der Deregulierung im Bereich des Arbeitsgesetzes zur Anpassung an „moderne Arbeitsweisen“. Dies ist für die Sonntagsallianz inakzeptabel.

Die Initiative möchte nicht nur die wöchentliche Höchstarbeitszeit aufheben und die Ruhezeiten minimieren, sondern besonders auch das Sonntagsarbeitsverbot für alle „leitende ArbeitnehmerInnen“ und „Fachspezialisten“ des Dienstleistungsektors lockern. Dies ohne jegliche wirtschaftliche Notwendigkeit.

Das Familienleben und die Gesundheit der betroffenen Arbeitnehmenden wären damit akut gefährdet. Der Sonntag ist ein wichtiger Tag für das gesellschaftliche Zusammenleben, für kirchliche, soziale und familiäre Aktivitäten, für die Erholung und Gesundheit jedes einzelnen. Deshalb stellt die Sonntagsallianz der Entscheid der WAK-S klar in Frage.

Comments are closed.